Strommix Electris

Seit 2013 liefert Electris ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energien an alle Standardtarifkunden. In den Jahren davor haben wir den Anteil sukzessive erhöht. Wir als Stromlieferant sind dazu angehalten den Mix, den wir liefern, unseren Kunden darzustellen.

Der Strommix von Electris für die Standardtarifkunden besteht zu 100% aus Strom der in erneuerbaren Produktionsanlagen produziert wurde. Für das Jahr 2019 hat sich der Mix folgendermaßen zusammengesetzt:

Strom aus Wasserkraft zu 61,8 %

Strom aus Sonnenenergie zu 10,9 %

Strom aus Windenergie zu 16,3 %

Strom aus Biomasse, Biogas, Kläranlagen- und Deponiegas zu 11,0 %

mehr lesen

Electris wird jährlich von der Luxemburger Regulierungsbehörde (ILR) geprüft, welche Mengen welchen Stroms gekauft werden und an welche Kunden diese Verkauft werden. Nach der Prüfung der Daten, bestätigt das ILR die Korrektheit und Electris informiert alle Kunden über den aktuellen Mix.

Die Zertifikate, die die Produktion der erneuerbaren Energie bestätigen kauft Electris zum Beispiel in Österreich oder Norwegen, bei dortigen Produzenten. Im Europäischen Zertifikatehandelssystem ist es garantiert, dass diese Menge nur Electris zugeordnet werden kann. Nach dem Abschluss des Vertrages werden die Mengen beim Produzenten gelöscht, können also nicht doppelt vermarktet werden.

Für Electris ist dies eine Selbstverständlichkeit, denn die Förderung des Umbaus des konventionellen Kraftwerksparks ist notwendig, wenn ein geringerer Ausstoß an CO2 in die Atmosphäre realisiert werden soll.

Details zum Thema Strommix und seiner genauen Zusammensetzung finden Sie zudem in unserem Dokumente und Formulare Bereich.